.kirkwall.orkney.islands.

Vor 2 Jahren war ich auf der Hauptinsel der Orkneys. Auch dort haben die Wikinger ihre Spuren hinterlassen. Die Orkneys wurden vermutlich bereits im 8. Jahrhundert von Skandinaviern besiedelt. Seit 874 gehörten die Inseln dann zu Norwegen und wurden von norwegischen Wikingern besiedelt. Außerdem haben die Orkneys ihre eigene Saga aus dem 13. Jahrhundert, die sogenannte Orkneyinga Saga.
Im Museum von Kirkwall finden sich also einige interessante Fundstücke aus der Wikingerzeit.

Zu Beginn hier mein Lieblingsstück, ein “Wikingergraffiti”

…no church is as good as….

Auf den Orneys wurden verschiedene Wikingergräber, darunter auch Bootsgräber entdeckt und ausgegraben. Einfach auf das Bild klicken uns weiterlesen.

Eines der interessantesten Gräber ist das Scar Bootsbegräbnis, da es die Überreste von 3 Menschen enthielt, eine eher ungewöhnliche Zahl. Die archäoligische Untersuchung fand 1991 statt. Es wurden hier eine Frau von ca.80 Jahren, ein Kind um die 10 und ein Mann in seinen 30ern begraben.

Eine Brosche im norwegischen Stil, diese wird der Frauenleiche zugeordnet.

Eines der schönsten Fundstücke der Sammlung in Kirkwall stammt ebenfals aus diesem Begräbnis, eine Plaque aus Walknochen. Also ein Wikingerbügelbrett *g*

Aus einem Frauengrab in Gurness, Evie stammen diese 2 Ovalspangen, eine Sichel und eine Halskette.

Advertisements
This entry was posted in muSeUmS, VikInGs. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s